ÜBER DIE KUNST SICH TOT ZU STELLEN

2020 / Max Reinhardt Seminar Wien  / Bühnenbild und Kostüme

Regieteam: Ulrike Arnold, Ulrike Syha, Gerhard Fischer, David Lipp, Larissa Kramarek

Schauspiel: Pia Zimmermann, Nils Arztmann, Enzo Brumm, Felix Oitzinger, Lukas Samuel, Tilman Tuppy


Man könnte das Theater für ein Schlachthaus halten. Es wird viel gestorben auf den Bühnen dieser Welt. Und mit großer Selbstverständlichkeit. In der Gesellschaft wiederum nehmen wir den Tod heutzutage fast nur als Leerstelle wahr, gerade im echten Leben wird hauptsächlich im Off gestorben. 

In dieses Spannungsfeld geraten junge SchauspielerInnen in ihrer Ausbildung. In einem Alter, in dem man kaum einen Gedanken an den eigenen Tod verschwendet, wird ihnen das Sterben beigebracht. Aber ist der Tod überhaupt darstellbar? Ist Sterben lehr- und lernbar? Und wie gehen SchauspielerInnen mit dieser speziellen Anforderung um?

 

Fotos © Andrea Klem / 

© Larissa Kramarek

© 2020 by Larissa Kramarek